Risotto mit Lauch (Rezept von Maurizio Ferron)

Zutaten für vier Personen:

 

400 g Nano-Reis

900 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe (selbstgemacht!)

1 Glas Weißwein

100 g Lauch

40 g natives Olivenöl extra

40 g geriebener Parmesan

40 g Butter

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

 

1. Den Lauch in feine Ringe schneiden und in 20 g nativem Olivenöl extra schmoren. Beiseite stellen.

 

2. Den Reis mit den restlichen 20g Olivenöl unter ständigem Rühren anschwitzen. Und zwar solange bis man ihn gerade noch mit den Händen anfassen kann. Mit einem Glas Weißwein ablöschen und warten bis der Wein vollständig verdampft ist. Nun die doppelte Menge Brühe aufgießen (800ml) und einmal kurz umrühren. Deckel drauf und bei kleiner Flamme 18 – 20 Minuten köcheln lassen, ohne zu rühren! Um zu vermeiden, dass zu viel Flüssigkeit verdunstet, möglichst den Deckel geschlossen halten.

 

3. Wenn der Reis fertig ist, den Ofen ausstellen. Nun endlich findet der Rührlöffel seinen Einsatz: Lauch und Parmesan werden zusammen mit dem Rest der Brühe unter den fertigen Reis gerührt. Durch das Rühren zusammen mit der Brühe entwickelt sich nun die leckere Risottocreme. Es kann serviert werden!

 

 

Mit diesem Grundrezept kann man jede Art von Risottoreis herstellen. Die gewünschten Zutaten (Gemüse, Fisch oder Fleisch) wie unter Punkt 1 zubereiten. Das Basisrezept zur Zubereitung des Reises wie unter Schritt 2 beschrieben befolgen. Zum Schluss alles mit etwas Brühe mischen und servieren.

 

Unser Tipp: Möchte man, dass der Reis etwas körnig bleibt und wenig Creme entwickelt, nimmt man am besten den Carnaroli-Reis. Soll es ein richtig cremiger Risottoreis werden, benutzt man den Vialone Nano.

Melden Sie sich hier an, um regelmäßig Neuigkeiten von DELICE Delikatessen per Email zu erhalten!

 

Info: Sie können sich jederzeit abmelden.

Unsere App im Itunes und Google Play Store